Link verschicken   Drucken
 

2. Schwimm-Mehrkampfmeeting in Berlin-Marzahn

30.03.2019

Als Vorbereitung zu den anstehenden Bezirksmeisterschaften reiste der SV Lok Görlitz mit einer großen Mannschaft von 33 Sportlern zum Schwimm-Mehrkampfmeeting nach Berlin. Er stellte damit nach dem gastgebenden Verein BSV Medizin Marzahn, der auch regelmäßig bei unseren Görlitzer Wettkämpfen dabei ist, die stärkste Vertretung. Um bei diesem Wettbewerb den begehrten Siegerpokal im Mehrkampf der jeweils gewählten Schwimmart zu gewinnen, mussten neben der 100- und 200-Meter-Strecke auch die 50 Meter Beinbewegung absolviert werden, die sich recht stark in der Punktewertung auswirkten.

Insgesamt elf Pokale konnten die Görlitzer am Ende aus der Hauptstadt mitbringen. In der Freistilkonkurrenz siegten Antonia Kern (Jg. 08), Fritzi-Milena Rönitz (Jg. 06), Antonia Hüttig (Jg. 01/02) sowie Max Leuschner (Jg. 03/04). Tommy Lee Titze (Jg.2000 und älter) startete neben Freistil auch noch im Rückenmehrkampf und holte sich gleich in beiden Schwimmarten den Siegerpokal. Im Rückenschwimmen waren auch wieder einmal die Schwestern Charlotte (Jg.05) und Florentine Mundry (Jg.01/02) erfolgreich. Bei der Anmeldung für den Schmetterling-Mehrkampf war Felix Herzog (Jg.03) wohl nicht so klar, dass er dafür die 200 Meter und die 100 Meter Schmetterling innerhalb ziemlich kurzer Zeit nacheinander schwimmen muss. Aber er zog die Aufgabe durch und konnte als Belohnung am Ende ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen. Miko Woite (Jg.08) ersetzte dagegen für diesen Wettkampf seine eigentliche Hauptschwimmart Schmetterling durch das Brustschwimmen und landete damit ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen, ebenso wie Cynthia Illing bei den Damen der Jahrgänge 2000 und älter.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 2. Schwimm-Mehrkampfmeeting in Berlin-Marzahn

 
Unsere Sponsoren:

Sportfachgeschäft Görlitzer Muskelkater

INNENAUSBAU

   www.trockenbau-tzschirner.de

 

www.stickbeerfactory.de