Link verschicken   Drucken
 

Schwimmen Offene 3-Länder-Masters in Riesa

18.05.2019

Dank einiger neu in das Wettkampf-Team gerückter Sportler konnte der SV Lok in diesem Jahr mit einer starken zehnköpfigen Vertretung bei den Offenen Landesmeisterschaften der Masters in Riesa antreten. Neben den sächsischen Schwimmern kamen wie immer auch die Sportler aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und weiteren Bundesländern zu diesem Wettkampf. Die Lok-Schwimmer wurden angeführt von Horst Dorn, der in der AK 80 über jeweils 50m Rücken, Brust und Freistil an den Start ging und sich dabei einen zweiten und zwei dritte Plätze erschwamm.

Mit hervorragenden Vereinsrekord-Zeiten auf der 50-Meter-Bahn glänzten Tommy Lee Titze (50m Rücken 0:30,30 min. und 100m Rücken 1:06,77 min.) sowie Jörn Herzog (200m Brust 2:47,20 min.). Beide holten jeweils auch eine Goldmedaille in der AK 20 sowie weiteres Edelmetall.

In der Altersklasse 45 stand Norbert Woite über 200 m Lagen auf dem Siegertreppchen ganz oben. Je zwei Siege gelangen außerdem Sprintspezialist Sebastian Illing (50m Rücken und Freistil in der AK 25) und Brustschwimmer Ringolf Herzog (100 und 200m in der AK 45).

Aber auch die „Newcomer“ Markus Schmidt (AK 30), Liane Neumann und Heiko Zwiener (AK 45) sowie Marco Herkert (AK 35) konnten sich wie die schon genannten Sportler mit respektablen Leistungen in Einzel- und /oder Staffelwettbewerben viele weitere Medaillenplatzierungen erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schwimmen Offene 3-Länder-Masters in Riesa

UNSER VEREIN WIRD
GEFÖRDERT DURCH:

SMI Sachsen

Stadt Görlitz

Copyright:

SV Lok Görlitz e.V.

2019