Link verschicken   Drucken
 

Schwimmen 5. Int. NEISSE-Pokal in Görlitz

17.11.2018

Mit Sportlern aus zwei Berliner Schwimmvereinen, drei polnischen Mannschaften und weiteren über 130 Schwimmern aus dem Landkreis Görlitz und anderen Vereinen Sachsens gestaltete sich der 5. Internationale Neiße-Pokal im Schwimmen wieder zu einem interessanten und ausgeglichen gut besetzten Wettkampf. Trotz starker Konkurrenz in den Einzelwettbewerben, insbesondere aus Berlin und Polen, gelang auch vielen Görlitzer Sportlern der Sprung aufs Treppchen. Ein bemerkenswertes Ergebnis erreichten die Sportler des Jahrganges 2009 des SV Lok Görlitz: alle acht Nachwuchsschwimmer/-innen erzielten ausschließlich persönliche Bestzeiten und holten sich eine oder mehrere Medaillen über die 100-Meter-Strecken. Goldmedaillen im Jahrgang 2008 der Jungen räumten Miko Woite und Niklas Nitsche ab, bei den Mädchen schaffte es Laura Jaskow über die 200m Rücken ganz nach oben aufs Podest. Sehr umkämpft waren die Platzierungen im Jahrgang 2007, Julius Ochmann gelang hier über die 100 Meter Lagen ein Sieg. Weitere Goldmedaillen konnten Julius Modler (Jg.2005), Antonia Pelz (Jg.2004), Hannah Prange (Jg.2003), Cynthia Illing, Tommy Lee Titze und Jörn Herzog (alle Jg. 2000 und älter) erkämpfen. Einen Riesen-Jubel beim Gastgeber gab es in der Mannschaftswertung um den Neiße-Pokal. Mit zwei Staffelsiegen bei den Damen und zwei zweiten Plätzen bei den Herren konnte sich der SV Lok Görlitz in diesem Jahr mit einem Punkt Vorsprung vor dem Berliner SV Medizin Marzahn und dem Hainsberger SV den Neiße-Pokal und die damit verbundene Siegprämie von 10 Kilogramm Äpfeln aus dem Stadtgut Görlitz sichern. Wie gut dieser Preis bei den Kindern und Jugendlichen ankam, zeigte sich am Ende des Wettkampftages – die Kiste war bereits leer.

Parallel wurden in den Einzelwettbewerben die Kreismeister in der offenen Jahrgangswertung gekürt. Kreismeister wurden:

Cynthia Illing (200S, 100R, 100S, 100B);

Tommy Lee Titze (100R, 200L, 200R, 200F);

Antonia Pelz (200B, 200L, 100L);

Florentine Mundry (100F, 200R, 200F);

Jörn Herzog (200B, 100B);

Florian Weickelt (100S);

Sebastian Weickelt (100L)

- alle vom SV Lok Görlitz - sowie

Thaddäus Ast (100F) von der SG Robur Zittau.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schwimmen 5. Int. NEISSE-Pokal in Görlitz

 
Unsere Sponsoren:

INNENAUSBAU

   www.trockenbau-tzschirner.de

 

www.stickbeerfactory.de