Link verschicken   Drucken
 

Wasserball U15 Bezirkspokal

27.04.2019

Beim Bezirkspokal des Schwimmbezirkes Dresden in der Altersklasse U15 nahmen vier Mannschaften teil, die an zwei Spieltagen (Hin- und Rückrunde) um die Medaillen kämpften. Lok Görlitz trat mit der weitaus jüngsten Mannschaft an und hatte große Personalsorgen - von insgesamt 16 Spielern waren nur elf bzw. neun einsatzbereit. Gegen Plauen zeigte sich die körperliche und schwimmerische Unterlegenheit am deutlichsten. Die Lok-Jungs waren teilweise zu ängstlich und wurden oft ausgekontert. Mit der gewohnt körperbetonten Spielweise der Dresdner kamen die Görlitzer ebenfalls nicht zurecht, zeigten aber zumindest in den beiden Spielen gegen den späteren Turniersieger Auerbach/Netzschkau eine ordentliche Leistung. Trotzdem mussten sie sich auch dort geschlagen geben. Positiv hervorzuheben sind Nico Dost im Tor und George Jiji als Centerverteidiger, die zahlreiche Chancen der Gegner vereitelten. Im Angriff gab es ebenso Lichtblicke, doch insgesamt wurden die Chancen zu selten genutzt und so spiegelte sich der Aufwand nicht im Ergebnis wider. Am Ende also nur Platz vier für Lok Görlitz, was aber angesichts der Altersunterschiede verständlich ist. Wichtig ist es vor allem, Spielpraxis zu haben. Und auch wenn die Gegner diesmal eine Klasse zu hoch waren, werden sich diese Erfahrungen in der Zukunft auszahlen.

 

Endstand:         

Platz Mannschaft Pkt.
1 SG WB Auerbach/Netzschkau 12
2 SWV Plauen 8
3 SWV TuR Dresden 4
4 SV Lok Görlitz 0

 

Für Lok Görlitz spielten:

Nico Dost, Raphael Rimbach, Alexander Arndt, Karl Ludewig, Ben Kretschmar, Wilhelm Thiel, Lennart Arnhold, Richard Zschippang, George Jiji, Gustav Brendler, Emil Hennig, Lucas Tzschoppe

 

Foto: WB U15 Bezirkspokal

UNSER VEREIN WIRD
GEFÖRDERT DURCH:

SMI Sachsen

Stadt Görlitz

Copyright:

SV Lok Görlitz e.V.

2019