Link verschicken   Drucken
 

Ostsee-Freizeitlager Tagebuch Mittwoch

08.08.2018

Wasserrettung

Wir hatten eine Station bei Richard. Wir hatten solche Wasserteile zum Werfen, mit dem man Menschen rettet. Wir hatten den Ball und den Wurfring. Den Beutel hat er uns nicht erklärt, weil das zu kompliziert wäre. Wir durften alles ausprobieren und es hat Spaß gemacht.

Christoph hat uns was über die Gefahren am Meer erzählt. Beim Lutz haben wir gelernt, wie man richtig Pause macht. Bei Anja haben wir gelernt, wie man einen anderen aus dem Meer retten kann: Achselgriff, Rautekgriff, Schiebegriff. Andreas hat uns gezeigt, wie man Hilfsmittel verwendet: Gurtretter, Rettungsball und Rettungsleine.

Claudia hat uns gezeigt, wie man in unbekannte Gewässer geht und wie man einen anschwimmt, der Hilfe braucht – mit Wasserballkraul und Brustschwimmen.

Paul Rönitz und Tim Oskar Schilling

Am Nachmittag waren wir am Strand in Großenbrode baden. Die DLRG zeigte uns wie man Rettungsboard fährt. Auf der Seebrücke beobachteten wir eine kombinierte Rettungsübung mit Rettungsboot (IRB) und einer in Not geratenen Person. Zum Abendbrot waren wir bei Andreas Lund auf dem Sportplatz Großenbrode zum Grillen eingeladen. Mit vollen Bäuchen ging es zum Weststrand. Dort genossen wir den Sonnenuntergang über den Wellen. Müde und zufrieden ging es in die Betten.

 
 
Unsere Sponsoren:

     INNENAUSBAU

   Fa. Michael Tzschirner

   Tel./Fax 03581/649468

 

www.stickbeerfactory.de